News von der next generation

Keine Nachrichten verfügbar.

Jugendlangfahrt 2015

Das uns Jugendarbeit wichtig ist, haben wir schon vielmals mit unseren Veranstaltungen und Events unter Beweis gestellt.

Youth Sail Day, Segelcamp „Fertörakos“ am Neusiedlersee, Crew Next Generation beim Austria Cup und unserer Jugendtörns haben stets regen Anklang gefunden.

Aus diesem Grund möchten wir 2015 unsere jungen Segler ein neues Format für noch bessere Aus– und Weiterbildung vorstellen.

Wer:

Jugendliche YCA Mitglieder mit SEGELERFAHRUNG zwischen 18 und 25 Jahre die richtig segeln lernen möchten und bereit sind auch in den nächsten Jahren Zeit in die nautischer Ausbildung zu investieren!
(max 5 Personen/Route/Woche)

Was:

Langstrecke zw. Novigrad – Dubrovnik
Segelausbildung auf der OYSTER 53 „Alegria“
Themen: Langfahrten, Törnorganisation, Schwerwetter, Tidennavigation uvm.

Wann, Wo:

Woche 1:
22. bis 29. August 2015, Novigrad nach Dubrovnik

Woche 2:
29. August bis 5. September 2015, Dubrovnik – Novigrad

Kosten:

GRATIS - für die Yacht fallen keine Kosten an, lediglich die Kosten für Anreise, Bordkasse, Proviant, Hafengebühren und Diesel sind von den Teilnehmern selbst zu tragen.

Fragen?

Gerne steht Wolfgang Hurch für weitere Fragen per E-Mail zur Verfügung.

Jugendtörn Adria Sommer 2014

Das war unser Hochsee-Törn 2014 speziell für unsere Jugend.

Der Jugendtörn in Kroatien fand in der KW 34, vom 16. bis 23. August 2014 statt. Als Skipper konnten wir OSI Gottfried "Titzl" Rieser und David Höllinger gewinnen.

Wir vom Yacht Club Austria übernahmen die Charterkosten fürs Schiff - als Unkostenbeitrag wurden €150,00 pro TeilnehmerIn eingehoben.

Es war eine echt lässige/coole Woche und der Spaß kam nicht zu kurz.

Wir taten auch was fürs Gefühl und gründeten eine Band mit Percussion, Guitars and a lot of singer.

Segeln ist halt kein Hallensport.

Es gäbe noch viel zu erzählen, z.B. wer den Ankersalat entwirrt hat oder wer hat die Regatta gewonnen, oder wieso man nicht beim Kanal von Skradin ankern soll

Jedenfalls: Es war SENSATIONELL!