Skip to main content

Höller Josef OSI, Trainer und Ausbildner

Sepp Höller

Kontakt: eMail

Mein seemännischer Lebenslauf:

Bei einem Schulfest 1979 der HTL Braunau - meinem langjährigen Dienstgeber – bin ich erstmals auf einer Jolle mitgesegelt. Mir hat diese „Fortbewegungsart“ dermaßen gefallen, dass ich noch im selben Jahr sowohl den Grund- als auch den A Schein machte.

Mehrere Törns mit Freunden folgten. In den Osterferien 1984 machte ich nach vorherigem Theoriekurs die B Scheinpraxisprüfung an der Cote d` Azur. Noch im selben Jahr und auch in den folgenden Jahren charterte ich die Inschallah von Klaus Czap für 2-3 Wochen und absolvierte meine ersten Törns als Skipper. In den 90er Jahren war ich in den Sommermonaten Ausbildungsskipper in der Segelschule Mattsee auf der Lizza Forte.

Neben dem Funksprechzeugnis 1996 und dem ISAF zertifiziertem Training 2006 begann ich 2008 mit der FB 4 Ausbildung,  die ich noch im selben Jahr erfolgreich abschließen konnte.
Seit  2004 bin ich ÖSV Prüfer, 2006 wurde ich auch zum MSVÖ Prüfer bestellt.

2008 erfüllte ich mir meinen Traum und kaufte mir eine fast neue Bavaria 39 Cr. Mit meiner „Aislinn“ segle ich im Jahr etwa 14 Wochen (Familientörns, Ausbildungstörns sowie Skippertrainings.)
2012 Ausbildung zum “Offshore Sailing Instructor   -  OSI”

Erwähnen möchte ich auch, dass ich bisher 5 Mal den YCBS Cup (unsere Clubmeisterschaft) gewonnen habe.  Mein absolutes Highlight war aber der Gewinn des Hofbauercups 2014 und 2016 in Portoroz.
2015  konnte ich bei der Alpe Adria Sailingweek mit meiner Aislinn einen 2. Platz in meiner Klasse und beim Hofbauercup den 2. Gesamtrang erkämpfen

Meine seglerischen Highlights:

- über 280 Törns als Skipper
- über 50.000 Seemeilen am Buckel
- Überstellungstörn Azoren – Lissabon mit einer VO 60 ( Skipper A. Hanakamp )
- Überstellungstörn Messina – Palma
- Überstellungstörn Palermo – Korfu
- Überstellungstörn Izola – Malta
- Schottland: Äußere Hebriden
- Südengland: Gezeitentraining
- Kanalinseltörn 2013 mit dem YCA OÖ und 2014 mit dem YCBS
- Norwegentörn 2015 mit dem YCA
- Ostseetörn 2016 mit dem YCA
- Schärentörn Schweden 2017

Was mir wichtig ist:

Als Ausbildner sowohl bei Theoriekursen als auch bei Trainingstörns kann ich meine Erfahrung weitergeben. Den angehenden Skippern will ich klarmachen, dass sie sich mit dem Segelsport eine faszinierende Freizeitbeschäftigung ausgesucht haben,  bei der wir die Naturelemente für unser Hobby nutzen dürfen. Uns muss allerdings immer klar sein, dass wir demütig damit umgehen müssen, denn die Natur ist stärker als wir! Wenn wir diesen Grundsatz leben können wir alle viel Freude an unserem Sport haben.