Alpe Adria Challenge 2021 1. Langstreckenregatta OSYC-YCA

Crew Wien, NÖ, Burgenland

Die 1. Freundschaftsregatta ist Geschichte!

Alpe Adria Challenge 2021

Herbstzeit ist Regattazeit, und die Seglerherzen schlagen höher, denn das lange Warten auf eine Langstreckenregatta, die freundschaftlich-gemeinsam von den beiden größten österreichischen Segelvereinen organisiert/ausgeschrieben wurde, hatte 2021 ein Ende. Was 2017 mit einer Idee begann und sich u.a. auch wegen Corona-19 verzögerte, hielt nun Ende September 2021 endlich Einzug in Form der 1. YCA-OSYC Freundschaftsregatta im Raum Biograd na More/Kroatien. Drei Boote vom OSYC und drei Boote vom YCA machten sich im Renntempo nonstop auf der ca. 160 SM langen Strecke von Biograd na More über Hvar und Vis an Zirje vorbei zurück nach Biograd na More.  Für einige Teilnehmer:innen war dies ihr erstes Regattafeeling überhaupt und so freuten sich alle Teilnehmer:innen auf spannende zwei bzw. drei Tage/Nächte auf Hoher See unter Segel. Und es war alles dabei: von Windflaute bis Bora, Ententeich und Kreuzsee, Rennzicken und Stehpartien, wunderschöne Sonnenauf-/untergänge unter Segel, Hochs und Tiefs, Seekrankheit und verkühlte Teilnehmer:innen, gutes Essen und wärmender Tee, Schwitzen und Frieren und am Ende Corona-Tests für alle Teilnehmer:innen, um pandemiebedingt auch hier für Sicherheit zu sorgen.

Die Alpe Adria Challenge verbindet das Fahrtensegeln über eine weite Strecke mit dem sportlichen Wettkampf, wobei die Freundschaft und das Gemeinsame an erster Stelle stehen.

So begrüßten und geleiteten die Boote des 3. und 4. Platzes das letzte, ins Ziel kommende und an der Regatta teilnehmende Boot mit einem musikalischen Einzugstriumpf, Jubelschreien und lautem Getröte.

Ein Teilnehmerboot musste jedoch wegen technischem Materialschaden (lockere Innenwant und somit instabiler Mast) die Regatta leider bereits frühzeitig abbrechen.

Sicherheit geht vor! 

 

             

Gesamtwertung:

Plätze 1 - 3 an OSYC (Stobl, Peischl, Nestinger)

Plätze 4 + 5 an YCA (Köhler, Schalk)

6. Schiff - DNF (Schwanzer)

                           

 

Fazit:

In der Gesamtwertung gewinnt 2021 der OSYC erstmalig und verdient den Alpe Adria-Challenge-Wanderpokal und auch das Blaue Band für das schnellste Schiff.

Es freuen sich daher schon alle auf die Revanche im nächsten Jahr 2022!

Vielen Dank für die Organisation!   Herzlichen Dank an die Regattaleitung!       Herzliches Dankeschön an alle Teilnehmer:innen der Freundschaftsregatta!

Fair winds und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel!